Motivation von Mitarbeitern für Ihr Employer Branding!

Motivation von Mitarbeitern kann an einer unbeachteten Stelle starten. Wie wäre es gemeinsam durch Social Media die Reputation jeden Einzeln und Firmenfamilie zu stärken. Fast im nebenbei das Unternehmen für Kunden und Führungskräfte anziehend zu positionieren? 

Im klassischen Firmenalltag handeln Sie im Bereich Social Media wie folgt: 

  1. Sie suchen Ihre „Influencer“ in den sozialen Netzwerken mittels einer Software?
  2. Sie haben einen Social Media Manager oder sogar eine ganze Abteilung?
  3. Eine namhafte Werbeagentur plant Ihre Arbeitgeber-Markenkampagne? 

Ungenutztes Potential 

Trotz all dieser Aktivitäten wächst die Kluft zwischen Ihrem Employer Branding und dem Auftritt Ihres Teams im Web täglich! Sie fragen Sie sich sicher, wodurch das geschehen soll. Denn Sie haben alles im Blick.

Mitarbeiter, Praktikanten, Bewerber und Azubis legen in den Social Media Kanälen wie XING, LinkedIn, Twitter, Facebook, Google+ ihre eigenen Profile an. Doch sie senden dadurch Firmensignale aus, die nicht immer positiv sind und dem Image des Unternehmens in keinster Weise entsprechen.

Das Leben als Privatperson endet, wenn wir die Tür zum Web geöffnet haben.

Motivation von Mitarbeitern

Motivation von Mitarbeitern

Aber noch viel wichtiger ist die Frage, wie sich Ihr Mitarbeiter im www darstellt.  Von der Positionierung bis zur Expertice,  der bildlichen, textlichen und grafischen Darstellung – ist er ein attraktiver Netzwerkpartner der die Firma im Internet repräsentiert.

Hand auf´s Herz. Wenn Sie Kontakt zu einer Firma herstellen wollen dann suchen Sie in den Social Media Portalen. Vielleicht nur in den vermeintlichen "beruflichen" Portalen. Sie finden die Assistentin der Geschäftsleitung - sehen Sie schon ist nichts mehr  eine private Angelegenheit.

Nahezu jede Aktion im Internet ist eine schleichende, „leise“ Darstellung des Unternehmens durch seine Mitarbeiter, die so von keinem gewollt sein und verheerende Folgen in der Zukunft nach sich ziehen kann. Ist er verbindlich, aktiv und authentisch?

Bewertungen  als Motivation von Mitarbeitern

Viele folgend dem Trend Arbeitgeberbewertungen in den gängigen Bewertungsportalen abzugeben. Gerne wird Unzufriedenheit oder Kritik öffentlich geäußert, egal ob Bewerber, Praktikant oder Auszubildender. Schon früher haben sich Mitarbeiter beim Stammtisch über Sie als Arbeitgeber ausgelassen. Heute postet er das im Internet. Was die Reichweite erheblich vergrößert.

Wir haben festgestellt, dass fast kein Arbeitgeber sein Augenmerk auf die Aktivitäten seines Teams im Social Web oder auf Arbeitgeberbewertungen legt. Ein fataler Fehler ist es, dies zu ignorieren, insbesondere wenn teure Kampagnen zur Verbesserung der Arbeitgebermarke durchgeführt werden, um die Generation Y als Mitarbeiter zu gewinnen.

Das Unternehmen der Zukunft

Das Unternehmen der Zukunft geht weg von:

  • dem Einsatz eines Social Media Managers, der nur Kanäle bespielt und somit alte Marketing Konzepte umsetzt und das Branding einseitig steuert
  •  der Abhängigkeit von wenigen Sprechern im Web
  •  kurzfristigen Begegnungen mit Auszubildenden, Praktikanten und Bewerbern
  •  Arbeitgeberbewertungen, die auf Bewertungsportalen keinen großen Einfluss haben
  •  Employer Branding, was  als Ego-Posting verstanden wird
  •  klassischen Abteilungs-Strukturen mit Einzelaufgaben
  •  klassischen Hierarchiestrukturen

Kanal-Denken (eine Kampagne über alle Kanäle zu steuern) ist out – Crosschanneling ist der Weg der Zukunft. Dies bedeutet bildlich, dass Sie ein Netz im InterNET ausbreiten, um die Menschen anzuziehen, die zu Ihnen passen. Hierzu ein kleiner Einblick vom Zukunftsforscher Joachim Graf von 2014.

Markenbotschafter sein als Motivation von Mitarbeitern

Schlagworte wie Transparenz schaffen, das Teamgefühl stärken, Mitarbeiter als Markenbotschafter fördern und das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber positionieren werden mit neuem Leben gefüllt. Denn auch hier gilt: verabschieden Sie sich vom Kanaldenken! Das heißt für Sie: Gehen Sie ganz anders vor.

Der tägliche Einfluss der Mitarbeiter in den Sozialen Netzwerken 24/7 und auf den Bewertungsportalen wird zur Kernaufgabe eines innovativen Unternehmens. Der Blick über das Firmenfeld hinaus, sprich zu Ihren Kunden, Lieferanten, Empfehlern, ehemaligen Mitarbeitern, Praktikanten und Bewerbern bekommt eine neue Bedeutung.

Unser Anliegen ist es, das gesamte Offline-Netzwerk Ihres Unternehmens in eine Online-Vernetzung zu integrieren und zu begeisterten Botschaftern im Social Web für Ihr Unternehmen zu machen. So wird On- und Offline miteinander verknüpft und kann in Wechselbeziehungen interagieren.

Das Unternehmen der Zukunft wird Motivation von Mitarbeiter wie folgt umsetzen:

  • sein gesamtes Team als On- und Offline-Fürsprecher 24/7 entwickeln
  • Auszubildende, Praktikanten, Bewerber und ehemalige Mitarbeiter als Vitamin-B-Quelle fördern
  • Lieferanten, Kooperationspartner und Kunden als zweite Vitamin B Quelle nutzen
  • Arbeitgeberbewertungen auf Bewertungsportalen als Einflussbereich anerkennen
  • Employer Branding durch Unternehmens-Transparenz stärken
  • verstärkt den Zugang zur „Schwarm-Intelligenz“ aufbauen
  •  Abteilungsmix-Teams bilden und fördern
  •  flache Hierarchie-Strukturen entwickeln

Werden Sie heute ein Unternehmen, das morgen noch gestärkter auftritt. Nehmen Sie es jetzt selbst in die Hand, bevor Fremde Sie in eine Richtung zwingen, in die Sie auf keinen Fall wollen – und schon gar nicht in der Öffentlichkeit!

Greifen Sie jetzt zu! Holen Sie sich unser kostenloses Whitepaperum sich einen ersten Einblick zu verschaffen. Oder buchen Sie direkt ein Strategiegespräch.